Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

Route G 1 (gemäß Reisehandbuch): Taliouine - Taznakht (Teil 1 von 1)

07. bis 12.02.2010

Aufenthalt auf Camping Toubkal in Taliouine und Weiterfahrt über die N 10 bis Taznakht

Nach den Wohnmobilmassen der letzten Tage sind wir gespannt, was uns auf dem Campingplatz Toubkal bei Taliouine hinter der Einfahrt erwartet. Auf der betonierten Fläche direkt hinter der Mauer stehen Wohnmobile und Wohnwagen dicht an dicht, ...

... aber auf den Terrassen unterhalb von Gästezimmern und Pool zwischen den Olivenbäumen gibt es noch viel Platz. Sowohl von den Aussichtsterrassen auf dem weitläufigen Gelände als auch vom Stellplatz selbst hat man einen schönen Blick auf die blühenden Mandelbäume im Tal und die Berge der Umgebung. Am ersten Abend ist es sehr warm und wir wollen bei geöffnetem Fenster schlafen. Die Grillen zirpen und es rauscht, als wenn wir an einem Wildbach ständen. Kommt das Rauschen etwa vom Fluss im Tal unterhalb des Campingplatzes?

Ja, in der Tat - wie die Wanderung am nächsten Tag zeigt. Diese Stromschnellen sind nicht zu überhören.

Wer ohne eigene Wohnung reist, kann in den Gästezimmern der Auberge übernachten und das Restaurant nutzen.

Nach unserer dritten Übernachtung ist es relativ klar und im Westen hinter Taliouine sehen wir am Horizont in der Ferne die schneebedeckten Gipfel des Hohen Atlas.

Auch talaufwärts im Nordosten ein dichter blühender Mandelbaumwald.

Unterhalb von Camping/ Auberge Toubkal führt dieser Fußweg durch das Tal an den blühenden Bäumen ...

... und grünen Feldern entlang.

Hier dauert es noch etwas, bis der Baum von frischen Grün umgeben ist.

Wenn man genau hinschaut, entdeckt man auch andere Farben als weiß-rosa und grün am Wegesrand - hier ist Anfang Februar der Frühling richtig angekommen, während im Fernsehen auf WDR 3 die "Lokalzeit OWL" aus der Heimat Schnee und Temperaturen nahe 10 Grad unter Null meldet.

Bevor wir weiterfahren machen wir einen Großeinkauf in der kleinen Stadt Taliouine. An Vitaminmangel muss in Marokko wirklich niemand leiden, wie dieser kleine Laden zeigt.

Es gibt einige Geschäfte für Obst und Gemüse, Rind- und Hühnerfleisch und alles, was man sonst zum Leben braucht in den Arkadengängen der Häuser links im Bild. Für das Parken hier direkt "im Zentrum" werden 3 DH kassiert und mit einer numerierten Quittung bestätigt.

Wie überall in Marokko: Innerhalb der Orte interessiert es die Fußgänger wenig, ob sie auf einem Feldweg oder wie hier einer Nationalstraße unterwegs sind.

Die Straße erreicht eine Höhe von ca. 1.800 m und von blühenden Bäumen ist hier nichts mehr zu sehen. 50 km östlich von Taliouine und 30 km westlich von Taznakht gibt es nur gelegentlich winzige Dörfer. Deren Einwohner könnten aber ebenso wie dieser Hirte in der Einsamkeit mit einem Modem über das WANA-UMTS-Netz im Internet surfen!

Laut WANA-Karte soll das Netz an der N 10 fast lückenlos funktionieren, was wir angesichts der Masten hinter ...

... und vor uns am Horizont mal testen wollen. Volle Leistung wird angezeigt und im Nu sind die neuesten E-Mails abgerufen und die 6-Tage-Wetterprognose für Marokko abgerufen.

Die lässt vermuten, dass der Schnee auf den Gipfeln des Hohen Atlas sich in den nächsten Tagen um etliche Zentimeter vermehren wird. Obwohl wir eigentlich auf dem Weg "zurück in die Heimat" sind, wählen wir ab Taznakht nicht die miserable Fortsetzung der N 10 nach Ouarzazate sondern den Weg über Tasla ins Draa-Tal und von dort ab Tansikht weiter die N 12 nach Osten, die wir bereits Ende Januar gewählt haben. Auf dieser Strecke sollte die Niederschlagswahrscheinlichkeit niedriger und die Temperatur höher sein als auf den nördlicheren und teilweise höhergelegenen Routen.

Was uns dort erwartet, zeigt die nächste Fotoseite.

Falls Sie über eine Suchmaschine oder einen externen Link direkt auf diese Seite gekommen sind: Hier gibt es den vollständigen Reisebericht "Überwintern in Marokko 2009/2010".

Hier gibt es weitere interessante Reiseberichte Listinus Toplisten und Seiten zum Thema Wohnmobil Listinus Toplisten

E-Mail

oder

"Mein Gästebuch"

Geld verdienen